Schon vor seinem Kampf will Marco Huck Rekorde brechen. In zwei Tagen ist es soweit. Dann verteidigt der WBO Super Champion im Cruisergewicht seinen Gürtel gegen Krzysztof Glowacki im Prudential Center von Newark, New Jersey. Nur noch ein Sieg und dann hält der Deutsche den Rekord für die meisten Titelverteidigungen des WBO Cruiser Titels. Doch schon 48 Stunden vor dem großen Showdown stellte Huck eine neue Bestmarke auf als er seinen Kontrahenten nach der Pressekonferenz im BB King Blues Club & Grill auf dem weltbekannten Times Square von New York ganze zwei Minuten in die Augen starrte. 

„Die erste Runde ging schon mal an mich“, so Huck. „Der Pole konnte irgendwann nicht mehr. Ich habe die Angst in seinen Augen gesehen.“ Und auch schon bei den vorherigen Statements vor den versammelten Medienvertretern war es Huck der weitaus deutlichere Worte fand als der Herausforderer. „Ich werde mit ihm den Boden aufwischen. Viele haben schon große Töne gespuckt, aber keiner konnte seine Versprechen halten. Ich bin einer der wenigen, der auch immer genau das tut was er im Vorfeld sagt.“ Doch auch wenn der Herausforderer etwas stiller war, ließ er doch anmerken, dass er nicht als Kanonenfutter dienen werde. „Ich bin so gut vorbereitet und so motiviert wie noch nie“, verriet Glowacki. „Ich werde am Freitag der neue Weltmeister der WBO im Cruisergewicht sein und den Titel nach Polen mitnehmen.“

Ob die Durchsetzungskraft des Champions beim Head to Head ein Indiz für den Kampfabend ist, wird sich dann am 14. August herausstellen. Doch es ist schon jetzt ein Indiz, dass es ein echtes Spektakel werden wird.

Nachricht an Marco Huck schreiben

Was möchtest du vom Weltmeister wissen ?



  +49 30 602 615 86  ( - )   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 © 2014 All images and content (C) the original authors.